Ollas – Wasserspeicher – selbst gebaut

Ollas sind Tongefäße, die als Bewässerungshilfe eingesetzt werden. Der Name Ollas (gesprochen: „Ojas“) stammt aus dem Spanischen und bedeutet so viel wie „Töpfe“. Durch eine spezielle Brenntechnik bei niedriger Temperatur bleibt der Ton der Gefäße porös und wasserdurchlässig. Wenn man die unglasierten Gefäße in die Erde eingräbt und mit Wasser füllt, geben sie durch ihre Wände langsam und stetig Feuchtigkeit an das umgebende Substrat ab und halten somit die Wurzelbereiche der Pflanzen feucht. Je nach Wetterlage und Größe der Olla muss man erst nach drei bis fünf Tagen Wasser nachfüllen. Im Herbst werden die Ollas sicherheitshalber ausgegraben – ansonsten können Frostschäden auftreten. Weitere Infos sind hier zu finden.

Wir haben die Winterpause genutzt, um uns selbst solche Wasserspeicher für den Garten zu bauen. Hier einige Fotos unseres Workshops:

Vogelfütterhaus in Essbarer Stadt instaliert

Um den Singvögeln auch im Winter eine Futterstelle zu bieten, haben wir in der Essbaren Stadt ein Vogelfütterhaus installiert, das uns ein Gartennachbar zur Verfügung gestellt hat.

Zur richtigen Fütterung gibt der NABU hier einige Hinweise, die wir gern aufgreifen wollen. Ob und wo und wie gefüttert werden sollte wird hier diskutiert.

Neujahr 2023

Allen Knappteich-Interessierten wünschen wir vom Projekt-Team „Unser Knappteich“ ein gesundes neues Jahr und einen guten Start in das Jahr 2023, sowie viel Erfolg und Glück bei gemeinsinnstiftenden Vorhaben.

Auf der ersten Tour um den Knappteich zu Neujahr wurden uns viele positive Wünsche entgegengebracht. Der Silvestermüll hielt sich dieses Jahr ebenfalls in Grenzen, was uns für die Zukunft hoffen lässt.

Dafür sammelte sich der Müll zentral und wir waren mit zwei Schubkarren dabei diesen zu entsorgen.

Wintersonnenwendfeuer am Knappteich 2022

Dieses Jahr hatten wir echt Glück mit dem Wetter. Der Frost hat nachgelassen und uns gleich wieder Frühlingshafte Temperaturen geschickt. Aber auch der Regen stellte sich nicht ein, sondern es war wolkenfreier Himmel über dem Knappteich. Gern schwooften die Besucher über das vergangene Jahr und inspirierten sich gegenseitig zu neuen Ideen für das Jahr 2023. Für die musikalische Untermalung mit Gitarre und Lagerfeuermusik sorgte Rene. Viele Gäste stimmten in die eingehenden Songs gern mit ein und ließen die Musik ins Yorckgebiet entschallen.
Wir hoffen es hat allen bei Grillgut und Heißgetränken gefallen und freuen uns, wenn wir Euch über dem nächsten Jahr zu diversen Aktionen – wie Frühjahrsputz, Herbstputz, Sommersonnenwendfeuer, usw. – wieder bei uns im Bürgergarten begrüßen können.

Weiterlesen

Einkaufswagen on Ice

Gerade noch waren wir froh darüber, das keine größeren „Dummheiten“ bei einer gefrorenen Eisdecke am Knappteich passiert sind, und schon bekommen wir diese Information über den Facebook-Kanal – Unser Chemnitz und Karl-Marx-Stadt 🙂 UCuKMS Gruppe.

Einen Tag später war der Wagen nicht mehr auf dem Eis. Es hat wohl jemand der Eisdicke und -decke getraut und den Wagen von dort heruntergeholt.

Was beim Betreten von Eisflächen alles passieren kann und was im Notfall für Maßnahmen ergriffen werden sollten, findet Ihr hier bei der Wasserwacht des Roten Kreuzes.

Knappteichkalender für 2023 erschienen

Dieses Jahr haben wir mit Unterstützung der Bürgerplattform Mitte-Ost die Gelegenheit ergriffen einen Jahreskalender für das Jahr 2023 zum Knappteich zu erstellen. So sieht der Karton mit den Kalendern aus.

Es sind noch Restbestände vorhanden, die über den Koordinator der Bürgerplattform erstanden werden können. Hier bitte separat einen Termin ausmachen.

Danke an Elisabeth für die Erstellung des Kalenders und an die Bürgerplattform für die finanzielle Unterstützung.

Bank mit Infosäule vor Bürgergarten am Knappteich errichtet

„Ja ist denn heut schon Weihnachten ?“ … waren die ersten Eindrücke von der neuen Aufstellung durch die CAWG direkt gegenüber vom Bürgergarten am Knappteich. Die Kombination aus Bank / Infosäule / Mülleimer gibt vielen älteren Anwohnern die Gelegenheit auf dem Spaziergang oder Einkaufsweg zwischendurch mal eine Ruhepause einzulegen. Die Informationen zum Knappteich werden gern angenommen und haben schon zu manch weiterer Nachfrage bei uns direkt geführt. Durch den Mülleimer hoffen wir, das sich das Müllthema weiter entspannt und weniger in der Umgegend entsorgt wird.

Vielen Dank an das Team der CAWG.

Nachtrag:
Im Dezember haben uns mehrfach ältere Anwohner angesprochen und Ihre Freude über diese Pausengelegenheit ausgedrückt – „Das ist mal eine Wertschätzung!“ war das Beste was wir gehört haben. Über die CAWG haben wir erfahren, das weitere Kombinationen zukünftig in der Nähe der CAWG-Wohnungen an neuralgischen Punkten aufgebaut werden sollen. Super-Initiative – Weiter so !