Buchempfehlung zur „Regenerativen Landwirtschaft“

Das Buch von Dietmar Näser – Er ist Agraringenieur und seit vier Jahrzehnten im Bereich der Pflanzenbauberatung und der Regenerativen Landwirtschaft tätig – bietet eine Alternative zur herkömmlichen Bodenbearbeitung.

Aus der Vielfalt der Erfahrungen mit Betrieben, Recherchen und eigenen Tests des Autors wurde das System der Regenerativen Landwirtschaft unter mitteleuropäischen Bedingungen aufgestellt. Es unterscheidet sich von vorhandenen bodenschonenden, konventionellen und biologischen Anbausystemen durch das konsequente Einbeziehen des Bodenlebens. Lesen Sie alles zu Gareansprache, Gründüngung, Pflanzenfermenten und Komposttee. Denn gelingt es Ihnen, die Böden besser zu beleben, steigt die Wasserhaltefähigkeit, unterdrückt der Boden Unkräuter und Krankheiten und es bildet sich Humus.

https://www.ulmer.de/usd-6276325/regenerative-landwirtschaft-.html

Wir sind begeistert von den einfachen Mitteln, die nur zur rechten Zeit am rechten Ort eingesetzt werden müssen, um zu einer deutlichen Steigerung des Humusgehaltes im Boden zu kommen. Als Empfehlung für eine regenerative landwirtschaftliche Zukunft.

Expedition Erdreich

Gesunde Böden sind vielfältig, wertvoll und vor allem: extrem wichtig. Sie sind Lebensraum für Pflanzen und Tiere, sichern unsere Nahrungsmittelproduktion, filtern Schadstoffe aus unserem Trinkwasser und spielen eine große Rolle für den Erhalt der Artenvielfalt und für das Klima. Um den Zustand unserer Böden bewerten und sie in Zukunft nachhaltiger nutzen zu können, werden zahlreiche Daten aus ganz Deutschland benötigt.

Und hier kommt die Expedition Erdreich ins Spiel: Bei der Mitmach-Aktion erkundest du mit verschiedenen wissenschaftlichen Methoden den Boden und sammelst viele wertvolle Informationen!

Und genau damit haben wir Mitte Mai angefangen und werden an zwei Standorten am Knappteich den Boden und das Bodenleben analysieren. Hier einige Impressionen vom ersten TEA-BAG-DAY:

Wassertests am Teich

Um die Qualität des Wassers im Knappteich übers Jahr kontinuierlicher aufnehmen und auswerten zu können, haben wir einen Wassertestkoffer angeschafft, mit dem sich die wichtigsten Werte überprüfen lassen. Schnell geht das Ganze auch nicht gerade aber mit etwas Übung kann man damit verlässliche Werte aufnehmen. Einen ersten Test haben wir am 15.05.2021 durchgeführt.

Als Werte ergaben sich:
Wassertemperatur – 12,6°C ; ph-Wert – 6,5 ; Karbonathärte – 2 °dKH; Gesamthärte – 3 °dGH; Nitrit – < 0,01; Phosphat – 0,25
Aufgrund der Regenfälle davor weist das Wasser eine geringe Härte und einen geringen ph-Wert auf. Weiterhin ist der Phosphat-Wert relativ hoch, was die wachsende Gefahr einer Algenblüte verdeutlicht.
Wir werden diese Werte in regelmäßigen Abständen aufnehmen, um das Umkippen des Teiches mit geeigneten Maßnahmen zu vermeiden.

Sintflut am Knappteich

Die starken Regenfälle des Dienstagabend über Chemnitz führten zu sinnflutartigen Wassermassen am Knappteich. Unser Regenmesser ist nach 60 l / m² ausgestiegen (Anzeige war zu Ende). Die Auswirkung von dem Regen sind in dem Bild des Mönches vom Knappteich dargestellt. Man sieht quasi nichts mehr als das Ablaufgitter.

Diese Starkregenereignisse und die längeren Trockenperioden der vergangenen Sommer führten zu dem Konzept der Schwammstadt, das auf der Veranstaltung „Stadt – Chemnitz – Fluss“ im März 2019 schon diskutiert wurde. Wie können wir die Flächen der Stadt so gestalten, das mehrere Funktionen – vor allem bei extremen Wetterlagen – erfüllt werden können. Dr. Carlo Becker erklärt das hier an schönen Beispielen.

Tag der Nachbarn – 28.05.2021

Zum Tag der Nachbarn bieten wir am 28.05. von 15 – 20 Uhr Aktionen am Knappteich und im Bürgergarten an. (bspw. Bootfahren, Straßenmalkreide, Kaffee + Kuchen) Wir freuen uns, wenn ihr mitmacht – natürlich unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln.

Wenn ihr Fragen habt oder uns unterstützen wollt, meldet Euch unter Mail: info@knappteich.de Nachbarschaftliche Grüße sendet das Team von „Unser Knappteich“

Veröffentlicht unter Archiv

Offener Garten am Knappteich

Hallo Knappteich-Interessierte,

ab Mitte April öffnen wir die Gartenpforten des Bürgergartens regelmäßig  jeden
Montag ab 17:00 Uhr – OFFENER GARTEN –
für alle Garteninteressierte und Wissbegierige um das Projekt „Unser Knappteich“.

Wer unser Projekt und die Leute darin kennenlernen will, kann gern vorbeikommen und mit uns gemeinsam das Bürgerprojekt weiterentwickeln.

Bis zum nächsten Montag
Euer Knappteich-Team

EM-Knödeltag im Bürgergarten

Der Tag der Arbeit hat im Bürgergarten am Knappteich wieder alle zum Anfassen animiert. Wir nutzten den Tag um die EM-Knödel für die Teichwassersanierung herzustellen. Wozu das Ganze ist hier erläutert. Hier einige Impressionen und Ergebnisse von der diesjährigen Veranstaltung.

Gesamtanzahl 420 … heisst es